Rückenschule

Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer 1. Ein Großteil der Bevölkerung leidet mindestens 1 Mal im Leben unter Rückenschmerzen. Ein stressiger Alltag, viel Druck in verschiedenen Lebensbereichen und Bewegungsmangel sind häufige Ursachen für Schmerzen im Nacken oder unteren Rücken.

Die Psyche hat dabei einen großen Einfluss. Stress und Druck bringen unseren Körper in Alarmbereitschaft. Dies führt zu einer erhöhten Ausschüttung von Adrenalin und somit zu einem erhöhten Muskeltonus (Spannung). Dauerstress oder Anspannung können so zu Verspannungen und Muskelschmerzen führen. Lang anhaltende Schmerzen wirken sich wiederum negativ auf unser Wohlbefinden aus. Diesen Teufelskreis kennen sehr viele Menschen.

Ziel der Rückenschule ist es diesen Kreislauf zu durchbrechen. Sie erlernen gezielte Kräftigungs- und Dehnübungen und erhalten wertvolle Tipps und Tricks für den Alltag. Kleine Gruppen von max. 4 Teilnehmern ermöglichen persönliche Anleitung und Betreuung auf dem Weg zu einem starken Rücken und mehr Beweglichkeit.

 

" Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen!
"
(Zitat Oscar Wild)