Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist eine Untersuchungs- und Behandlungsform um Funktionsstörungen im Bewegungsapparat zu finden und zu behandeln. Sie wird von Physiotherapeuten mit einer speziellen Qualifikation durchgeführt und zielt darauf ab, Bewegungseinschränkungen zu verbessern und Schmerzen zu lindern.

Der Therapeut wählt aus einer Vielzahl von Techniken die geeigneten Methoden für das individuelle Beschwerdebild des Patienten aus. Dies können sowohl passive Techniken wie auch aktive Übungen sein. So werden befundorientiert eingeschränkte Gelenke mobilisiert und/oder überbewegliche / instabile Bereiche stabilisiert. Ziel ist es Schmerzen zu reduzieren und ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven wiederherzustellen und zu erhalten.

" Jede Krankheit hat ihren besonderen Sinn, denn jede Krankheit ist eine Reinigung,
man muss nur noch herausbekommen, wovon. "
(Zitat Christian Morgenstern)